Clueso Wohnort

Clueso Wohnort:Deutscher Singer-Songwriter, Rapper und Produzent, bekannt unter seinem Künstlernamen Clueso. 2001 erschien sein Einführungswerk mit dem Titel Text und Ton. Seitdem sind insgesamt sieben weitere Alben von ihm erschienen, zuletzt drei (Stadtrandlichter (2014), Neuanfang (2016) und Handgepäck I (2018)).

Clueso Wohnort
Clueso Wohnort

alle debütierten auf Platz eins der deutschen Top 100. Seine Musik ist unverwechselbar, da sie verschiedene Genres miteinander verbindet, darunter Hip-Hop, Pop, elektronische Musik und sogar Reggae. Clueso, gebürtiger Erfurter, der seinen.

Künstlernamen von Kommissar Clouseau in „Der rosarote Panther“ übernommen hat, veröffentlichte 1995 sein erstes Album. 1998 lernte er seinen späteren Chef Andreas Welskop kennen und beendete prompt seine Ausbildung zum Friseur.

Im selben Jahr erschien seine erste LP „Clüsolo“ bei BMG Ufa. 1999 folgte er Welskop in die Kölner 10vor10-Studios. Nach einem Jahr, im Jahr 2000, unterschrieb er bei Four Music und veröffentlichte Text und Ton.

Während dieser Zeit hatte er Auftritte mit Curfew bei den MTV HipHop Open in Stuttgart und dem Beats for Life Festival in Köln. 2002 kehrte Clueso nach Erfurt zurück und machte 2002 das Rowdy-Club-Tape. 2003 begann er mit der Arbeit an seinem zweiten Album mit dem Titel Gute.

Clueso Wohnort -> Erfurt

Musik (mit Beiträgen von Blumentopf, Steer M, Tilmann Jarmer, Delhia, Tim Neuhaus und Jürgen Kerth). ), die er schließlich im folgenden Jahr abschließen würde. Es ist völlig frei von englischen Songs und ist lauter als Rap. 2005 sangen Clueso mit „Kein Bock zu gehen“ Thüringen beim Bundesvision.

Song Contest, wo sie mit 63 Punkten den siebten Platz belegten.  Im selben Jahr war er Partner bei Start Ab, Europas „größtem nicht-kommerziellen Remix-Wettbewerb“. Sein drittes Studioalbum Weit weg erschien am 19. Mai 2006. Clueso präsentierte seine Songs.

mit der STÜBAphilharmonie, einem Thüringer Orchester, und seiner Band in einem Arrangement für über 70 Instrumente am 3. Februar im Fritz-Club in Berlin 2007. Die Aufführung wurde gefilmt und auf der DVD Clueso Live (auch bekannt als Clueso – Weit weg – Live) veröffentlicht.

Clueso wurde 2007 für die Kategorie „Bester Live-Act“ des 1Live-Hörerpreises, der 1LIVE Krone, nominiert. Im selben Jahr eröffnete er Herbert Grönemeyer auf seiner 12-Tour. „Lala“, ein Lied, das speziell für den Film Leroy geschrieben und produziert wurde.

wurde im September desselben Jahres als Single veröffentlicht. Nachdem Clueso Thüringen bereits am 14. Februar 2008 beim Bundesvision Song Contest von Stefan Raab vertreten hatte, tat Clueso dies am selben Tag erneut. Mit dem Song.

Clueso Wohnort

„Keinen Zentimeter“ belegte er mit nur einem Punkt Rückstand auf den Sieger den zweiten Platz. Am 30. Mai 2008 veröffentlichte er sein viertes Studioalbum mit dem Titel So sehr dabei. Im Dezember 2010 veröffentlichte Clueso ein Buch mit dem Titel Clueso.

Von und über das Spiel (“Clueso. Made By and About”).  Am 25. März 2011 veröffentlichte die Band ihr fünftes Studioalbum mit dem Titel An und für sich. Clueso und Udo Lindenberg nahmen im selben Jahr gemeinsam “Cello” für die MTV Unplugged – Live im Hotel Atlantic CD auf.

Eine Single-Version des Songs wurde ebenfalls veröffentlicht und erreichte schließlich Platz vier in Deutschland. Nach dem Erfolg seines 2014 erschienenen Albums „Stadtrandlichter“ beschloss Clueso, sich von seiner langjährigen Band und seinem Management zu trennen.

Er nutzte diese Zeit, um sich für sein nächstes Album zu inspirieren, das er “Neuanfang” nannte.  In Deutschland stieg das Album an der Spitze der Charts ein. Nach dem Erfolg von Neuanfang begann er mit der Aufnahme eines neuen Albums mit dem Titel Handgepäck I, einer Zusammenstellung.

akustischer Songs, die er im Laufe der letzten sieben Jahre auf verschiedenen Ausflügen und Abenteuern komponiert und gesammelt hatte. Vor seinem heroinabhängigen Liebesinteresse an dem gleichnamigen Song sprach Clueso von seinem Wunsch, in die Stadt.

Chicago zu gehen. Mittlerweile drehen sich Cluesos Songs aber oft um eine ganz andere Stadt: Erfurt. Seit Jahrzehnten fördert der Musiker unermüdlich die Urigkeit seiner Heimatstadt am Rande des Vergessens. Erfurt wurde Anfang des Jahres in den sozialen.

Medien und in einer Zeitungsanzeige als das „neue Berlin“ bezeichnet. Doch der Clueso evakuiert nun auf eigene Faust und verlegt sein Lebensmittelausgabezentrum nicht nach Chicago, sondern in die deutsche Hauptstadt. Damit verlässt der einst junge Teenager, heute 63 Jahre alt, auch den.

Erfurter Zughafen, ein Kulturzentrum, das er 2002 mit aufgebaut hat und auf dem sein künstlerischer Fingerabdruck zu sehen ist. Clueso hat gerade ihr siebtes Studioalbum in voller Länge veröffentlicht. Der Albumtitel „New Beginning“ ist das erste, aber keineswegs einzige Thema.

Wenig Aufwand für maximalen Nutzen: Clueso erreicht mit „Handgepäck I“, einer Sammlung von 18 akustiklastigen neuen Songs, die in den letzten Jahren während der Bandzeit geschrieben wurden, Platz eins der von GfK.

Entertainment ermittelten Offiziellen Deutschen Album-Charts die Straße. Es ist das dritte Mal, dass der Erfurter Musiker die Charts anführt, nachdem er den „Stadtrandlichter“ geschnippt und einen Neuanfang gewagt hat.

Clueso Wohnort
Clueso Wohnort

Reply