Petra kleinert Ehemann

Petra kleinert Ehemann:gehört zur deutschen Schauspielszene. Durch ihre Rollen in den Krimiserien Sperling, Doppelter Einsatz und Mord erlangte sie unter Fernsehzuschauern große Anerkennung. Kleinert wurde nach der Schule Keramikerlehrling.

Petra kleinert Ehemann
Petra kleinert Ehemann

Von 1987 bis 1990 besuchte sie die Theaterhochschule “Hans Otto” in Leipzig. Danach arbeitete sie zwei Jahre als Volontärin am Neuen Theater Halle. Das Brandenburger Theater war von 1991 bis 1993 Schauplatz ihrer regelmäßigen Auftritte.

1992 gab Kleinert ihr Filmdebüt an der Seite von Dieter Hallervorden in der Politkomödie „Alles Lüge“. In den folgenden Jahren trat sie in einer Reihe von Filmen und Fernsehsendungen auf, darunter 1997 in dem Thriller Der Skorpion unter der Regie von Dominik.

Graf und 2012 in der Komödie Heiratsfrauder mit Katrin Sass. Die wohlhabende Hotelbesitzerin Rosi Döpfner in der Krimikomödie „Alle Verbrecher – Eiskalte Liebe“ aus dem Jahr 2014 ist nur ein Beispiel für die zahlreichen humorvollen Rollen, die sie im Laufe ihrer Karriere gespielt hat.

2017 spielte sie im österreichischen Spielfilm Das kleine Freude die Familienmutter Emma. Neben ihren Gastauftritten hat Kleinert eine Reihe wiederkehrender und regelmäßiger Rollen. Von 1994 bis 1999 spielte sie Mathilde Specht in der ZDF-Familiensendung Unser Lehrer Doktor Specht.

In sieben Folgen der Krimiserie Sperling spielte sie 1996 und 1999 zusammen mit Dieter Pfaff die Kommissarin Vera Kowalski. Ihre Rolle als Kommissarin Ellen Ludwig in der Die RTL-Krimiserie Doppelter Einsatz an der Seite von Despina Pajanou lief von 1999 bis 2003.

Sie ist vor allem für ihre Rolle als Heike Schäffer bekannt, die neugierige Ehefrau (Staffeln 1-3) oder Witwe (Staffel 4) eines Polizisten im witzigen Krimi Serie Mord mit Aussicht. Seit 2013 spielt sie die Sittenpolizistin Dagmar Schnee in der deutschen Krimiserie SOKO Leipzig im ZDF.

Zwei Staffeln (2019 und 2021) spielte sie die Ingrid in der Klaas Heufer-Umlauf Comedyserie Check Check. In der sechsteiligen ZDF-Fernsehserie Der Palast verkörperte sie die Nebenfigur Uschi Schmidt. Die Miniserie startete im Dezember 2021 in der ZDF-Mediathek und wurde am 2. und 3.

Januar 2022 im traditionellen Fernsehen ausgestrahlt. Petra Kleinerts Ehemann ist der österreichische Schauspieler und Clowndoktor Reinhold Kammerer. Zwischen Aufenthalten in der einen oder anderen Stadt verbringt das Paar gemeinsame Zeit in Berlin und Wien.

Petra kleinert Ehemann ->Petra Kleinert

 Petra Kleinert (53) genießt ihren Job als Chefin in der ZDF-Serie „SOKO Leipzig“, die sie seit acht Jahren spielt. Ende Oktober 2020 gab die Schauspielerin MEINS ein Interview, in dem sie über Schönheitsideale sprach, wie ihr kurviger Körper der Grund für ihren ersten Erfolg war.

und ihre Ehe mit ihrem österreichischen Kollegen Reinhold Kammerer (48), mit dem sie zusammen war lebt in Wien und Berlin. Petra Kleinert: Das war in Colditz bei Leipzig; Ich hatte gerade mein Abitur gemacht und begann eine Ausbildung, die mir zu DDR-Zeiten sehr spannend erschien.

Auch wenn ich in meiner Freizeit eine große Menge Hotelporzellan produzierte, brauchte man für solche Arbeiten nicht viel originelles Denken. Die Arbeit wurde am Fließband erledigt. Allerdings fehlt mir auch das nötige Geschick. Alternativ trete ich gerne auf.

Petra kleinert Ehemann
Petra kleinert Ehemann

Seit ich denken kann, war die Schauspielerei etwas, das ich machen wollte, aber ich war anfangs zu schüchtern, es zu tun. Frauen werden wie guter Wein nur mit dem Alter besser, deshalb ist das lächerlich, sagt Petra Kleinert. Diskriminierung ist ein weit verbreitetes soziales.

Problem, das nicht auf Unterschiede in der Nationalität beschränkt ist. Es ist hart, wenn man eine große, weiße Frau mittleren Alters ist. Von außen nach innen zu schauen, ist für mich nichts Neues. Das gilt für fast jeden in der heutigen Welt, der nicht in das von Online-Plattformen propagierte.

Klischee einer stereotypen Persona passt. Was Filme und Fernsehsendungen interessant macht, ist die breite Palette von Menschen aller Altersgruppen, Rassen und körperlichen Eigenschaften, die in ihnen vorkommen.

Der Pool an Schauspieltalenten scheint in England, Skandinavien und Österreich vielfältiger zu sein. Die deutsche Schauspielszene ist überschwemmt von Schauspielerinnen, die alle gleich aussehen. Viele Menschen versuchen auch, dem „Standard“ zu entsprechen.

weil sie befürchten, am Arbeitsplatz diskriminiert zu werden, wenn sie es nicht tun. Ich finde das echt doof. P. Kleinert, P.: Muss sein! Sie müssen jedoch nicht jede einzelne Verantwortung übernehmen. Je selbstbewusster.

Sie in Bezug auf Ihre Leistung sind, desto weniger überzeugend werden Sie sein. Für viele Kollegen meiner Altersgruppe ist es ein großes Problem, wenn sie nicht als attraktiv, dünn und faltenfrei dargestellt werden.

Petra kleinert Ehemann
Petra kleinert Ehemann

Reply