Til Schweiger Wohnort

Til Schweiger Wohnort Schweiger ist ein deutscher Schauspieler, Synchronsprecher, Produzent und Regisseur. Barefoot Films ist eine Berliner Produktionsfirma. Seine Eltern waren beide Lehrer, die in Freiburg, Westdeutschland, geboren und aufgewachsen waren, wo Schweiger geboren wurde.

Til Schweiger Wohnort
Til Schweiger Wohnort

Zitate erforderlich Dort ging er in der Stadt Heuchelheim, die in der Nähe der Stadt Gießen in Hessen liegt, zur Schule. Anschließend studierte er Schauspiel an der Kölner Hochschule „Der Keller“, das er 1989 mit Auszeichnung abschloss. [erforderliches Zitat]

Sein Regiedebüt gab er 1997 mit Knockin’ on Heaven’s Door als Produzent und (nicht im Abspann genannter) Regisseur. 1998 führte er auch Regie und produzierte Der Eisbär, einen deutschsprachigen Film über einen Eisbären. Für seinen Film „Barfuss“ (Barfuß), den er kreiert, inszeniert und gespielt hat, wurde er 2005 mit dem Bambi ausgezeichnet.

Für seine Hauptrolle in „Traumschiff Surprise – Periode 1“ wurde er ebenfalls für einen Bambi nominiert. 2007 wurde Schweigers Film „Keinohrhasen“ mit einem Einspielergebnis von 62.000.000 US-Dollar zum erfolgreichsten Film in den deutschen Kinos. Der Film wurde mit einem Ernst-Lubitsch-Preis, einem Bambi, einem Bayerischen Filmpreis sowie zwei DIVA- und einem Jupiter-Preis ausgezeichnet.

Rabbit Without Ears 2“, eine Fortsetzung von „Rabbit Without Ears“, wurde im folgenden Jahr mit über 4,2 Millionen Zuschauern und einem Ticketverkauf von 45.000.000 USD veröffentlicht. Im nächsten Jahr führte er Regie, produzierte und spielte die Hauptrolle in 112 Knights – Auf der Suche nach der hinreißenden Prinzessin Herzelinde, der bei seiner Veröffentlichung im Jahr 2008 ein großer Kassenerfolg war.

Til Schweiger Wohnort
Til Schweiger Wohnort

Der Film Kokowääh hatte im Februar 2011 Premiere in den deutschen Kinos. Seine Tochter Emma spielt mit ihm die Hauptrolle in dem Film, bei dem er auch Regie führt, schreibt und produziert. In der Fortsetzung Kokowääh 2 wiederholten Schweiger und Emma ihre Rollen als Henry bzw. Magdalena. Am 7. Februar dieses Jahres wurde der Film veröffentlicht.

Schweiger arbeitete 2012 mit seiner Tochter Luna an einem Film namens Schutzengel. 2013 begann Schweiger, mit seinen Töchtern an Werbespots zu arbeiten. „Lindenstraße“ markierte 1989 den Beginn von Schweigers Schauspielkarriere auf der kleinen Leinwand. 1991 gab er sein Spielfilmdebüt in dem Film Manta, Manta.

Er trat in zahlreichen Fernseh- und Filmshows und Filmen auf, darunter Der bewegte Mann (Maybe, Maybe Not), Männerpension (Jailbirds), Das Mädchen Rosemarie (A Girl Called Rosemary), Bastard (Bandyta), The Devil und Ms. D., Was tun, wenn ‘t brennt (Was tun im Brandfall?), Les Daltons vs. Lucky Luke, The Red Baron und andere.

Auch in Amerika trat er in einer Reihe von Filmen in den Nebenrollen von Lara Croft: Tomb Raider: The Cradle of Life, King Arthur, In Enemy Hands und Magicians sowie in den Filmen Bereits tot, SLC Punk! und in den Filmen Investigating Sex und Joe and Max sowie in den Filmen The Replacement Killers und Silvester. Wie Quentin Tarantino enthüllte, „einfach weil seine Figur Nazis erschoss“, zog er zum ersten Mal in seiner Karriere für Inglourious Basterds ein Nazi-Outfit an.

Til Schweiger Wohnort
Til Schweiger Wohnort

Während ihres Aufenthalts in den USA arbeitete Schweiger neben Mickey Rourke und Reese Witherspoon an dem Film The Courier und 2012 an dem Film This Means War mit Chris Pine und Shia LaBeouf. Zuletzt spielte er 2013 Darko in The Necessary Death of Charlie Countryman. 2014 trat er auch in Muppets Most Wanted auf.

Atomic Blonde unter der Regie von David Leitch war seine jüngste Spielfilmrolle. Am 19. Juni 1995 heiratete Schweiger Dana Carlsen, ein amerikanisches Model. Sie sind Eltern von vier Kindern: Valentin Florian Schweiger (geboren 1995), Luna Marie Schweiger (geboren 1997), Lilli Camille Schweiger (geboren 1998) und Emma Tiger Schweiger (geboren 1999). (geboren 2002). Schweiger und Carlsen ließen sich 2014 nach einer zehnjährigen Trennung scheiden.

Deutschlands ehemaliger Radrennfahrer Jan Ullrich ist Schweigers Nachbar auf Mallorca, Spanien, wo die beiden ein Haus teilen. Wegen angeblichen Einbruchs in Schweigers Eigentum und Drohungen wurde Ullrich im August 2018 festgenommen.

Til Schweiger Wohnort

Reply