Marius Müller Westernhagen Vermögen

Marius Müller Westernhagen Vermögen Als Musiker ist Marius Müller-Westernhagen ein deutscher Schauspieler, der auch in Rockbands auftritt. Bekannt wurde er durch die Verkürzung seines Nachnamens auf Westernhagen.

Marius Müller Westernhagen Vermögen
Marius Müller Westernhagen Vermögen

Westernhagen ist mit mehr als 12 Millionen verkauften Alben einer der bekanntesten und erfolgreichsten Musiker Deutschlands. Denn zu seinem bekannten Schauspieler-Vater Hans Müller-Westernhagen hatte er einen Vorsprung auf eine vielversprechende Schauspielkarriere.

Marius Müller-Westernhagen wurde am 6. Dezember 1948 in Düsseldorf geboren und wurde ein erfolgreicher Musiker und Schauspieler. Er zog mit seiner zweijährigen Schwester Christiane nach Heerdt, einer Stadt am Rheinufer. Hans Müller-Westernhagen, der Vater des Schauspielers, war zu dieser Zeit bereits als Theaterschauspieler tätig.

Während Gustaf Gründgens Amtszeit als Intendant war Hans Westernhagen Mitglied des Düsseldorfer Schauspielhaus-Ensembles und damit das erste Bindeglied zwischen Westernhagens und Bühne und Kunst. Am 18. Dezember 1963 starb sein Vater im Alter von 44 Jahren.

Zum Zeitpunkt ihres Todes im Jahr 1999 war Mutter Westernhagen, die mit bürgerlichem Namen Liselotte Müller-Westernhagen hieß, als Verwaltungsassistentin beschäftigt. Unruhige und konfliktreiche Zeiten prägten damals das Verhältnis des jungen Marius zu seiner Mutter.

Die komplizierte Beziehung des Sängers zu seinem Vater und der frühe Verlust seines Vaters wurden oft in seinen Songtexten erwähnt. Als seine Mutter Ende der 1990er Jahre starb, war die Erinnerung an den Tod seiner Mutter zu hören.

Westernhagens Tochter Sarah, Model und Sängerin, stammt aus einer früheren Beziehung mit der Schauspielerin und Fotografin Polly Eltes. 1988 heiratete er das in New York geborene Model Romney Williams, die erste seiner drei Frauen. Bruch war 2013 das Ziel der Ehe.

Marius Müller Westernhagen Vermögen
Marius Müller Westernhagen Vermögen

Müller-Westernhagen ist seit 2017 mit der südafrikanischen Singer-Songwriterin Lindiwe Suttle verheiratet. Auch ein Song über die Zusammenarbeit der beiden wurde aufgenommen. Sein Leinwanddebüt gab Müller-Westernhagen mit 14 Jahren in Wilhelm Semmelroths Fernsehfilm „Die Höhere Schule“, nur wenige Jahre vor dem frühen Tod seines Vaters.

Zu diesem Zeitpunkt entschied er sich für eine Schauspielkarriere und übernahm 1965 die Rolle der Hauptfigur Wickie im WDR-Musical „Wickie und die starken Männer“. Erst Mitte der 1960er Jahre entdeckte Westernhagen seine Liebe zur Musik. Parallel dazu begann er selbstständig Gitarre zu lernen und klassischen Gesangsunterricht zu nehmen.

Vor diesem Karriereweg hatte er sich die „Shouter-Qualität“ erarbeitet, die inzwischen zu seinem Markenzeichen geworden ist. Westernhagens erstes Album erschien im Jahr 1975 bei Warner Music. Der geschäftliche Aspekt war dagegen bestenfalls marginal.

Müllers Durchbruch gelang Westernhagen 1976, als er in dem Film „Attachment to Dance“ den „Theo Gromberg“ spielte. Nach zwei weiteren gescheiterten Alben im Jahr 1978 endete die musikalische Karriere des Musikers. Als Ergebnis ihrer Zusammenarbeit mit Produzent Lothar Meid entstand das mit Platin ausgezeichnete Album With Pfefferminz bin I your Prince, das seitdem über 1,5 Millionen Mal heruntergeladen wurde.

Seinen Durchbruch als Schauspieler hatte er in den 1980er Jahren, was zu einer erfolgreichen und sinnvollen Fortsetzung des Films „Theo gegen den Rest der Welt“ führte. Der Film wurde zum erfolgreichsten des Jahres gekürt und hat über drei Millionen Zuschauer angezogen, was ihn zu einem der kommerziell erfolgreichsten Nachkriegsfilme macht.

Marius Müller Westernhagen Vermögen
Marius Müller Westernhagen Vermögen

Westernhagen stand damals auf dem Höhepunkt seiner Schauspielkarriere, die er gerade mit der Verleihung des Ernst-Lubisch-Preises für sein schauspielerisches Können beendet hatte. 1981 startete Müller-Westernhagen eine Reihe sehr erfolgreicher Tourneen.

Sein dreizehntes Album, Halleluja, wurde 1989 veröffentlicht und wurde schnell zu seinem bisher erfolgreichsten, verkaufte sich in einem einzigen Jahr eine Million Alben und spielte bei 50 ausverkauften Konzerten vor ausverkauftem Publikum. Auch die nächsten Alben waren ein Erfolg.

1993 gewann Westernhagen für seinen Soundtrack drei Echos, einen Silver Screen Award und einen Bambi in der Kategorie Popmusik.

Marius Müller Westernhagen Vermögen

Reply