Andrea Kiewel Eltern

Andrea Kiewel Eltern Heute Morgen sehen wir Andrea Kiewel wieder bei ihrem Lieblingsjob: der Moderation des ZDF-Forums. Sie mag diese Show und freut sich, dass die Saison 2021 trotz Corona-Absage endlich begonnen hat. In einem kürzlichen Interview sagte sie, dass ihre Eltern nicht immer verstehen, wie ihr Leben strukturiert ist.

Andrea Kiewel Eltern
Andrea Kiewel Eltern

Frohnatur Andrea Kiewel ist auf die deutschen Fernsehbildschirme zurückgekehrt. Das Schweigen der Moderatorin war verständlich, da sie die letzten Monate in Tel Aviv verbrachte. Die Stadt, die Ihr Herz höher schlagen lässt. Für den Rest der Saison pendelt sie einmal wöchentlich zwischen Frankfurt und Tel Aviv.

Da Kiwi anfällig für Flugangst ist und bei jedem Start mindestens vier Stunden in der Luft verbringen muss, verstehen viele Menschen ihre Entscheidung, diese eine Entscheidung zu treffen, nicht. Aber für sie ist diese Pendelei genau das, was sie braucht. Ihr Leben hat eine “schön klingende” Qualität angenommen, seit sie die Entscheidung getroffen hat. Im Podcast „Aber bitte mit Musik“ bekennt sie: „Ich liebe es, in der Sonne zu sein.

Und ja, mir ist klar, dass das nicht heißt, dass ich nichts anderes machen werde, solange ich hier bin, auch wenn die Atmosphäre nicht stimmt.“ ist nicht immer angenehm… Auch nicht für mich persönlich. Trotzdem zieht mich diese andere Energie, dieses andere Leben so stark hierher. Es ist immer so, wenn ich Deutschland besuche: Ah, so ist das also da drüben.

Andrea Kiewel Eltern
Andrea Kiewel Eltern

So ein Neuling. Auch Deutschland und ich – wir geben einander nicht auf. Wir suchen keine langfristige Beziehung.“ Daher freut sie sich immer darauf, in ihre Heimat zurückzukehren. Laut dem Podcast leben auch ihre Eltern hier, aber sie können das Leben ihrer Tochter nicht vollständig nachvollziehen. “Es läuft gut für mich.” Ich war dort.

Das ist eine Entscheidung, die ich nur für mich getroffen habe. Meine Eltern zum Beispiel scheinen es nicht zu verstehen. Sie haben immer Angst, dass ich vor irgendetwas davonlaufe. Obwohl dies wahr ist, ist es nicht. Ich werde hier sein, aber ich werde auch in Mainz, Frankfurt und Berlin sein.

Andrea Kiewel ist erstmals seit langem wieder nach Mainz zurückgekehrt. Sonntags freuen sie sich darauf, ihre Gäste im ZDF-Fernsehgarten zu bewirten. Mit dabei sind auch Ben Zucker, Mike Singer, Giovanni Zarrella und Maite Kelly, die nach dem Tod ihrer Schwester Maite ihren ersten Auftritt hat. Wir freuen uns auf die neue Saison mit Kiwi und viel gute Laune!

Fans des ZDF-“Fernsehgartens” dürfen sich auf eine neue Staffel der beliebten Show freuen, die am Sonntag, den 9. Mai beginnt. Moderatorin Andrea Kiewel (55) hatte sich vorangemeldet und ihrer Begeisterung Ausdruck verliehen: „Ich heirate wieder mit meinem liebsten Bräutigam – dem Fernsehgarten“, sagte sie dem Sender.

Die letzten Monate im Homeoffice bei Kiwi hatten ihn behaart und mit Schuppen bedeckt hinterlassen. Die besten Aufnahmen zeigen wir euch oben im Video. Trotz eines neuen Zuhauses in Tel Aviv muss der TV-Star zu Beginn der wöchentlichen Live-Show zurück nach Frankfurt am Main, um ihre langjährige Liebe zu sehen, die sie seit einigen Jahren nicht mehr gesehen hat.

Es gibt einige Leute, die dieses Hin und Her in einem Podcast nicht nachvollziehen können: Ihre Eltern hätten es mit ihrer Entscheidung, zwischen zwei Städten zu reisen, schwer gehabt. Andrea Kiewel pendelt seit sechs Jahren zwischen Deutschland und der israelischen Küstenmetropole hin und her, wo sie die letzten Monate verbracht hat.

Andrea Kiewel Eltern
Andrea Kiewel Eltern

Wie sie im Podcast „Aber bitte mit Schlager“ sagte, ist diese Lebensweise perfekt für sie. Seit sie die Entscheidung getroffen hat, wurde ihr Leben als „schön klingend“ beschrieben. „Ich liebe es, in der Sonne zu sein“, sagt sie auf „schlager.de“ über ihre Zeit in Tel Aviv.

Obwohl nicht alles perfekt war, konnten sie jedes Mal, wenn sie hierher kamen, „diese andere Energie, dieses andere Leben“ spüren. Kaum nach Deutschland zurückgekehrt, konnten sie ihre Heimat mit neuen Augen sehen und denken: „Ach so“, sagte die Mutter zweier erwachsener Söhne. „Wir, Deutschland und ich, verschenken unser Potenzial nicht. Eine langfristige Beziehung verbindet uns nicht.“

Andrea Kiewel Eltern

Reply