Julia Bremermann Krebs

Julia Bremermann Krebs Julia Bremermann verkörpert in „Professor T“ Christina Fehrmann, die Leiterin der Mordkommission, mit einer unglaublichen Ruhe und Selbstsicherheit. In einem Interview erklärte sie uns, wie sie es schafft, ihr Privatleben aufrechtzuerhalten und sich dennoch einen Namen zu machen.Kriminaldirektorin Christina Fehrmann von Professor T. wurde von Julia Bremermann gespielt.

Julia Bremermann Krebs
Julia Bremermann Krebs

In „Maskenmord“ wird der Komissarin ein schwerer Fehler unterlaufen. ZDF/Martin Rottenkolber haben zu diesem Image beigetragen. Julia Bremermann: Christina umgibt sich nicht nur mit Ja-Sager; Sie sammelt auch Leute mit Ecken und Knöcheln. Sie akzeptiert die guten Ideen anderer Menschen und schafft es, aus allen das Beste herauszuholen.

In Berlin leben Sie und Ihre Familie. Fangen Ihre Söhne im Alter von 15 und 18 Jahren an zu zucken?

Mein ältester Sohn wird dieses Jahr sein Abitur machen und mein jüngster wird nach den Sommerferien ein Jahr im Ausland verbringen. Ich werde nächstes Jahr auch nicht zur Schule gehen, also werde ich in der Lage sein, das Wasser zu testen!

Wie entdeckt man es dann?

Ich finde es faszinierend zu sehen, wie sich meine Kinder zu einzigartigen Individuen mit einzigartigen Interessen entwickeln. Dies wird ein aufregendes neues Kapitel für mich und meinen Partner. Ich werde mehr Theater spielen, und ich werde kein schlechtes Gewissen haben, weil ich nicht ständig zu Hause bin.

Sie liegen seit 1992 im Unrecht, als Sie über Ihren Familienstand gelogen haben. Langfristige Beziehungen sind keine Selbstverständlichkeit. Ist es angebracht, mitten im Alltag die guten Zeiten auszukosten?

Optimistisch aufgestellt zu sein, ist auch mein Credo. Es ist wichtig, dankbar zu sein für das, was man hat. Dabei geht es oft nicht nur um Herumalbern und Gebrüll. Egal wie dunkel es wird, man kann immer über den Regen hinweg sehen. Oder umgekehrt ruft eine Person darüber aus, wie angenehm es ist, sich durch ihn zu schlängeln. Ich bin kein Fan von Meckern, die zu weit gehen. Klagen ist kein romantischer Zeitvertreib!

Julia Bremermann Krebs
Julia Bremermann Krebs

TV-Tipp:

Die letzte Folge der neuen „Professor T“-Reihe (ua mit Matthias Matsche) „Maskenmord“ läuft am Freitag, den 25. Mai um 20.15 Uhr im ZDF. Die restlichen vier Folgen sind ebenfalls in der ZDF Mediathek zu sehen. Schauspielerin Alexa Maria Surholt sagte während der Trauerfeier für Fitz: “Für uns alle war und ist sie eine Freundin.” Sven Sund, der Geschäftsführer von Saxonia Media, sieht zu, wie Julia Bremermann versucht, sich vor ihm zu verstecken (vorn).

Bremermanns Karriere als Bühnenschauspielerin begann in Berlin, wo sie Anfang der 1990er Jahre auf verschiedenen Bühnen trainierte und auftrat. Eine von Jan Ruzickas ersten Fernsehrollen war 1994 der Film Polizeiruf 110 (Keine Liebe, kein Leben). Anschließend führte sie Regie bei der Fernsehserie Küstenwache und der englischsprachigen Science-Fiction-Serie Space Island One (1997/1998). Sie waren alle erfolgreich.

Danach spielte sie 1998 in Peter Patzaks Film Sweet Little Sixteen und als Titelfigur in der dreiteiligen Krimiserie Einsatz Mord – Kommissarin Fleming. Die Kinoadaption von Elke Heidenreichs Roman Die schönsten Jahre entstand 2004 von Gabi Kubach. 2005 und 2006 produzierten Miguel Alexandre und Züli Aladag die Fernsehserie Die Anwälte und den Film Die drei. Von 2006 bis 2011 trat sie in neun Folgen der Serie „Love, Babies, and a Big Heart“ auf.

Im Herbst 2011 war Julia Bremermann in den Kriminalfilmen „Polizeiruf 110“ (Ein todsicherer Plan) und „Rosa Roth“ (Bin ich tot?) als Episodenleiterin zu sehen. Ab 2017 war sie neben Christina Fehrmann mit Matthias Matschke in der Serie Professor T. als Leiterin der Kriminalinspektion bei der Kripo Köln zu sehen. Julia Bremermann ist verheiratet und lebt mit ihrer Familie in Berlin.

Am Freitagabend um 20:15 Uhr läuft die beliebte ZDF-Comedyserie „Professor T.“ wird heiß: Sie schliefen zusammen, nachdem Professor T. (Matthias Matschke) Christina (Julia Bremermann) dafür gedankt hatte, dass sie ihm geholfen hatte, sein Hikikomori-Syndrom zu überwinden. “Was findet diese Frau an diesem emotional erschöpften Mann?

Julia Bremermann Krebs
Julia Bremermann Krebs

Ist eine Frage, die sowohl das Publikum als auch Schauspielerin Julia Bremermann (51) interessiert. In einem Interview mit Spot on News spricht Bremermann über ihre Gefühle zu ihrer TV-Rolle und spricht darüber, wie sehr sie die Sexszenen nicht mag.

Christina Fehrmann und Jasper Thalheim treffen ihre Fans endlich im Bett, so wie sie es sich erhofft hatten. Wie verfolgen Sie die Entwicklung Ihrer eigenen Serie?

Julia Bremermann: Für mich ist es immer wieder spannend, wenn die Figur, die ich spiele, eine unerwartete Emotion auslöst. Dann müssen wir fragen: Was sieht diese Frau in einem emotional erschöpften und mit Handschellen gefesselten Herrn? Slapstickartig wird ein Hindernis gezeigt, die Motivation für diese Liebe zu finden.

Julia Bremermann Krebs

Reply