Toni Krahl Krank

Toni Krahl Krank Die SUPERillu-Gala Goldene Henne 2013 brachte es ans Licht. Statt seiner Lebensgefährtin Tanja Wolf hatte City-Frontsänger Toni Krahl seine Frau Tanja Krahl an seiner Seite. Die Aufregung war groß, da die beiden bereits im Februar geheiratet hatten, ohne dass irgendjemand davon wusste.

Toni Krahl Krank
Toni Krahl Krank

Im Gespräch mit Redakteurin Bärbel Beuchler von der SUPERillu-Redaktion äußerten die beiden Tage den Wunsch, „diesen Moment ganz für uns allein“ zu haben. Genauer gesagt: Tanja telefonierte in ihrer Heimatstadt Chemnitz. Der 38-jährige Versicherungsvertreter arbeitet dort vier Tage die Woche. Toni verrät, dass er und seine Freunde spät in der Nacht oft zusammen im Dunkeln lachen.

Tanjas durchdringender Schrei erfüllte den Raum über das Soundsystem. „Die besten Filme sind für uns die mit Werbeunterbrechung. Der City-Mann ist seit fast einem Jahrzehnt verzaubert vom fröhlichen Lachen dieser jungen Frau. Sie war mit ihm auf dem Weg zu einer MDR-Sensation, in der sie als Hintergrund auftrat Sängerin der berühmten Nana Mouskouri.

Ich war so verzaubert von ihrer Frohnatur, dass ich über meinen Schatten sprang und sie sprach.“ Damit hatte der Beginn ihrer Reise in die Ehe bereits begonnen. Sie schickte E-Mails in beide Richtungen. Toni lud sie ein bei einem Stadtkonzert auftreten. Wir waren zwar schon eine Weile getrennt, aber ich wusste sofort, dass ich diesen Mann heiraten wollte.

Denn das Wichtigste in einer Beziehung ist das, was zwischen uns beiden besteht. Toni hat die gleiche Denkweise wie ich, nämlich nach vorne zu schauen und nicht in der Vergangenheit zu leben. Wir lachen über die gleichen Witze und haben den gleichen Sinn für Humor. „Es ist traurig, dass wir 26 Jahre getrennt sein werden“, sagte er.

Toni Krahl Krank
Toni Krahl Krank

Aber ich habe nicht den Wunsch, sie zu formen, wie es die Älteren mit ihren jüngeren Partnern wollen.“ Tanja ist die dritte Sängerin in der Ehe. Und was sie ihm bedeutete, drückt er so aus: „Es gab eine Pre-Show, Tanja ist der Star.”Moment von großer Bedeutung. Sie hatten keine Ahnung, wann, wo oder wie es passieren würde.

Doch dass ihr gemeinsames Leben mit einer Hochzeit enden würde, schien sicher. „Wir hatten einen Pakt geschlossen“, sagt der 64-Jährige. Während eines Urlaubs in San Francisco wurde ihnen klar, dass sie heiraten wollten. Diesen ganzen Pipapo mit weißem Kilt, Tauben und einem Kniefall-Heiratsantrag habe ich nicht gebraucht.“

Bei mir geht es um Tanja. Ich bin immer auf meinen Knien für sie. Wir konnten in San Francisco heiraten.“ Wenn das nicht romantisch ist! Die Uhr hat zwölf Uhr geschlagen. Am 4. Februar mittags standen sie vor Allan Bernstein vor dem Rathaus Moment überkam uns das Gefühl, dass wir es wirklich tun! Tanja erinnert sich an den Moment, als sie und ich „Ja, das werde ich“ sagten, als unsere Herzen auf die Knie sanken. Hinweis: Anstelle des Hochzeitsmenüs wurden Hotdogs serviert.

Von Anfang bis Ende: In einer Pressekonferenz im Kesselhaus der Kulturbrauerei kündigte City ihren Niedergang an. Gitarrist Fritz Puppel sagt „Wir wollen dich hören, wenn es am besten ist.“ Sänger Toni Krahl scherzt: „Seht uns doch auf der Bühne an. Wir müssen zuerst ein paar Tabletten nehmen, und dann gehen wir in das “.”

Dann wird es ernst. Als Band erinnerte mich Puppel an das Versprechen, das sie ihrem kranken Saxophonisten Klaus Selmke gegeben hatten. Puppel erklärt, dass “ein Teil von Klaus’ Therapie darin bestand, dass wir immer gesagt haben, dass wir die Zeitlinie gemeinsam überschreiten würden.

Timeline sollte an diesem Tag auf den 50. Jahrestag der Gründung der Band verweisen, an den die Musiker erinnern wollten, bevor sie sich anderen Unternehmungen zuwandten. Auch wenn die City-Rocker zunächst sagten, sie wollten nach Selmkes’ Tod weiterspielen, wollen sie nun zu ihrem Wort stehen.

Toni Krahl Krank
Toni Krahl Krank

Selmke City wurde von Puppel und seiner Frau gegründet. „Im Februar 1972 hatten wir unsere erste Show in einem Köpenicker Klubhaus, spielten Songs von Santana, Pink Floyd und den Rolling Stones, bis wir unsere eigenen Songs schrieben“, erinnert er sich. „Am Fenster“ (1974), ein Megahit, der der Stadt im Westen eine Goldene Schallplatte einbrachte, war einer davon.

„Der King vom Prenzlauer Berg“, „Under the Skin“ und „Glasraum“ waren nur einige der vielen Hits, die folgten. Natürlich wäre „Casablanca“ ohne die technischen Studiobasen von Klaus Selmke in den 1980er Jahren nie entstanden, sagt Puppel. „Wir haben ihm viel zu verdanken. Ohne Klaus wäre City nicht da, wo sie jetzt sind“, so der Gitarrist, der seit über 50 Jahren in der Band ist.

Toni Krahl Krank

Reply