Julia Berghofer Alter

Julia Berghofer Alter Das Younger Generation Leaders Network on Euro-Atlantic Security wird geleitet von ELN Policy Fellow Julia Berghofer (YGLN). arbeitete bis 2018 und bis 2017 als Projektassistentin im Organisationsteam der Münchner Sicherheitskonferenz.

Julia Berghofer Alter
Julia Berghofer Alter

Für die Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin und Brüssel, das German Institute for Global and Area Studies und das Institut für Erziehungswissenschaften an der Universität Hamburg arbeitete sie zuvor. Die Ludwig-Maximilians-Universität München und die Universität Wien haben Julia einen Bachelor of Arts in Politik- und Kommunikationswissenschaften verliehen, und sie erwarb 2016 einen Master of Arts in Politikwissenschaft an der Universität Hamburg.

Eine Szenariostudie zur Anzahl der Nuclear Armed Nations in the Future war ihr Dissertationsprojekt. Dort ist sie stellvertretende Vorsitzende und Mitglied des Réseau Nucléaire et Strategy–New Generation (RNS-NG, Promo 2017/18). Bis 2016 war Julia Mitglied des deutschen Vorstands von ICAN, der sich für die weltweite Beseitigung von Atomwaffen einsetzte.


Das wichtigste Waffenkontrollabkommen zwischen Russland und den Vereinigten Staaten, der Vertrag über nukleare Mittelstreckenwaffen (INF) von 1987, droht auseinanderzufallen. Beide Nationen beschuldigen sich ständig gegenseitig, die Bedingungen des Paktes zu brechen. Bodengestützte Flugkörper mit einer Reichweite von 500 bis 5.500 Kilometern sind nach dem Vertrag verboten.

Julia Berghofer Alter
Julia Berghofer Alter

Die europäische Sicherheit wird durch einen möglichen Zusammenbruch des INF-Vertrags bedroht, der schwerwiegende Folgen für das Überleben anderer wichtiger Waffenkontrollabkommen hat, insbesondere des New-START-Abkommens. Trotzdem blieben multilaterale und bilaterale Bemühungen um eine Beilegung des INF-Streits bisher erfolglos.

Die Transparenzmaßnahmen auf beiden Seiten könnten verbessert und gegenseitige Kontrollen zugelassen werden. Auch die Anpassung an neue politische und technische Entwicklungen sollte Teil der Vertragsgestaltung sein. Im Bereich Friedens- und Sicherheitspolitik ist S+F (Sicherheit und Frieden) die deutsche Publikation erster Wahl.

Um die Kluft zwischen dem Militär und der breiten Öffentlichkeit zu überbrücken, veröffentlicht S+F Forschungsanalysen, Berichte von Insidern und Meinungsartikel. Um festzustellen, ob ein Text veröffentlichenswert ist, betrachten wir seinen Beitrag zu nationalen und weltweiten Debatten über Frieden und Sicherheit, von technischen Elementen der Waffenkontrolle bis hin zu den Herausforderungen des Aufbaus von Nationen in Nachkriegsnationen.”

Als renommierter Verlag in den Bereichen Recht, Sozial- und Geisteswissenschaften ist der Nomos-Verlag ein bedeutender Verlag in Deutschland. Nomos ist seit einem Jahrzehnt Mitglied der Beck-Gruppe, hat sich aber in seiner Programmentwicklung von der der anderen Verlage getrennt. Seit 2015 erscheint die Edition Sigma im Nomos-Verlag. Seit 2017 bzw.

Julia Berghofer Alter
Julia Berghofer Alter

2018 gehören der Tectum-Verlag, der Ergon-Verlag und der Academia-Verlag zur Nomos-Familie. Im Laufe unseres gesamten Verlagsprogramms produziert Nomos mehr als 60 Fachpublikationen, darunter Zeitschriften für Praktiker sowie hochspezialisierte Wissenschaftsmagazine.

Dazu gehören Zeitschrift für Urheber- und Medienrecht, Zeitschrift für Umweltrecht, Medien & Kommunikationswissenschaft, Blätter der Wohlfahrtspflege oder Soziale Welt. Erwähnenswert sind auch die verschiedenen multidisziplinären und intradisziplinären Veröffentlichungen wie Leviathan und Kritische Justiz.

Julia Berghofer Alter

Reply