Arnd Peiffer Familie

Arnd Peiffer Familie

Arnd Peiffer Familie | Arnd Langlauf ist seit 1996 im Geschäft. Erst später wurde das Schießen eingeführt und der perfekte Biathlet geschaffen. Arnd machte sich gleich bei seinem ersten internationalen Bühnenauftritt einen Namen.

Beim Europacup der Junioren 2007 wurde er im Dezember 2007 Fünfter in der Einzelwertung. Der Höhepunkt ihrer ersten Saison

In der Saison 2007/2008 nahm er an den Juniorenweltmeisterschaften in Ruhpolding teil, wo er zwei Bronzemedaillen mit nach Hause nahm.

Nach seinem Abschluss bei den Junioren wechselte er in die Herrenmannschaft, wo er am 8. Januar 2009 in Oberhof sein internationales Debüt als Mitglied der deutschen 47,5 km-Staffel gab.

Ebenso konnte der Überflieger ganz oben auf dem Podium stehen. Seine beeindruckende Debütsaison beendete er mit einem Sieg im Weltcup-Rennen bei der letzten Weltcup-Station der Saison in Chanty-Mansijsk.

Seitdem hat sich Arnd Peiffer als einer der zuverlässigsten Spieler der deutschen WM-Mannschaft etabliert.

Arnd Peiffer, ein langjähriger Biathlet, kam am 18. März 1987 in Wolfenbüttel, Deutschland, auf die Welt.

In Clausthal-Zellerfeld wächst er. Seine sportliche Laufbahn begann er im Alter von neun Jahren beim WSV Clausthal-Zellerfeld. 1996 begann er mit dem Langlauf, später kam der Schießsport hinzu.

Nach seinem Abitur 2006 besuchte Peiffer bis August 2007 die Bundespolizeisportschule Bad Endorf und studierte anschließend Wirtschaftsingenieurwesen an der Technischen Universität Clausthal.

Bei seinen ersten Siegen segelte Peiffer 2007 in den Europacup der Junioren, wo er Fünfter in der Einzelwertung wurde, und gewann im selben Jahr die Juniorenweltmeisterschaft.

In Ruhpolding hat er für seinen Einsatz bereits zwei Bronzemedaillen erhalten.

Auch wenn es ein wenig skurril klingen mag, tut es das tatsächlich.

Beim diesjährigen Weltcup hat sich nicht nur ein Peiffer aus dem Wettbewerb zurückgezogen, sondern es tritt auch ein neuer Peiffer an. Benita Peiffer ist 21 Jahre alt und steht kurz vor einer Reise nach Kanada. Ich fange an, mich ein wenig seltsam zu fühlen.

Benita Peiffer trainiert im Stersunder Biathlonstadion, wo sie ihre Arme und Beine rotiert. Berg hoch, Berg tief, Berg runter. Bis zum Schuss waren fünf Versuche erfolglos und fünf erfolgreich.

Es ist das erste Mal, dass ein Athlet aus der kanadischen Stadt Canmore am Weltcup teilnimmt. „Ich bin ein Nervenbündel vor dem Rennen“, gesteht sie.

Ich bin mir noch nicht ganz sicher, wie ich mit dem Druck umgehen soll.“ Er hat das Glück, dass er Biathlonmeister ist und in seiner Familie den idealen Familienberater hat.

Arnd Peiffer Familie
Arnd Peiffer Familie

Reply