Anastassia lauterbach ehemann

anastassia lauterbach ehemann

Anastassia lauterbach ehemann | Lehrer arbeiteten wie bei Lauterbachs Eltern in Russland. Mit 19 Jahren verließ sie Russland, weil sie in dem Land keine Zukunft für sich sah. Heute lebt sie in Deutschland. Sie studierte Linguistik und Englisch im Nebenfach.

Sie studierte Rechtswissenschaften und Psychologie an der Staatlichen Universität Lomonossow in Moskau und an der Friedrich-Wilhelm-Universität Bonn, wo sie 1997 in Psychologie promovierte. Anschließend war Lauterbach in verschiedenen Führungspositionen tätig.

Zu den Unternehmen, in denen er tätig war, zählen unter anderem die Münchener Rück, McKinsey & Company, Daimler Chrysler Financial Services, T-Mobile International und Qualcomm.

Zuletzt war sie in dieser Zeit als Area Vice President für Technologie und Innovation (2011-13) der Deutschen Telekom tätig.

2013 gründeten sie die Lauterbach Consulting and Venturing GmbH (1AU-Venture), die Investitionen in junge Technologieunternehmen in den USA tätigt.

Professorin am MCIan der Wirtschaftsuniversität Wien, Dozentin am Silicon Castle Salzburg, Rednerin auf internationalen Konferenzen, Faculty Member und Gastdozentin am Silicon Castle Salzburg, Dozentin am MCIan der WU Executive Academy der Wirtschaftsuniversität Wien

Mit 13 Jahren auf dem Planeten musste ich meine erste große Entscheidung für mein Leben treffen. Soll ich mein Studium an der Moskauer Philharmonie im Bereich Klavier fortsetzen? Ich brauchte für mein Musikstudium eine Flöte, also habe ich mir eine bei Amazon gekauft.

Dies war finanziell nicht zu bewältigen. Daraus entwickelte ich eine neue Ambition: Professor an der Moskauer Lomonossow-Universität zu werden. Ich hatte Angst, zur Schule zu gehen.

weil ich Angst hatte, unter den Studenten zu sein und weil ich Vorlesungen besuchte. Nikita Tolstoi, Leo Tolstois Enkel und ich haben uns an der Universität St. Petersburg kennengelernt. Dieser bekannte Linguist lud mich ein, mich einer kleinen Gruppe von Studenten zu einer Klassendiskussion anzuschließen.

Roboter, Automaten und künstlich-intelligente Computer setzen traditionelle Industrieprozesse immer mehr unter Druck, manche glauben sogar, die menschliche Arbeitskraft selbst zu gefährden. Dies ist eine hoffnungsvolle Zeit für mich.

Wenn es um ein schwieriges und emotional aufgeladenes Thema geht, befindet sich Anastassia Lauterbach auf dem wackeligen Boden der Realität und sorgt sich um die angemessene Umsetzung neuer Ideen in die Praxis.

Infolgedessen ist sie Mitglied des Beirats der globalen Blockchain Infrastructure Organization, die als Brücke zwischen revolutionärer Forschung und visionärem Geschäft dient.

Ocean Protocol bzw. Senior Advisor für Künstliche Intelligenz bei McKinsey & Company.

Als Anastassia Lauterbach – einer Kommissarin – die Verantwortung für den Bereich Produkte und Innovationen übertragen wurde, war dies ein Wendepunkt.

Die große Zahl von Beobachtern belegt, dass es dem Konzern mit der Erhöhung der weiblichen Belegschaft ernst ist. Lauterbach hatte jedoch bereits im November begonnen zu verfallen.

Die Öffentlichkeit hat es schwer zu verstehen, was vor sich geht: Edward Kozel, der neu ernannte Executive Vice President für Technologie und Innovation, ernannte Thomas Kiessling zum neuen CEO von Sparte.

Stattdessen erhielt Lauterbach nur die Verantwortung für die Beteiligungsgesellschaft T-Ventures, die ihm übertragen wurde. Die Telekom erklärte es damals mit den Worten:

anastassia lauterbach ehemann
anastassia lauterbach ehemann

Reply