Mirjam meinhardt ehemann

mirjam meinhardt ehemann

Mirjam meinhardt ehemann | Das SWR4 Rheinland-Pfalz Referat Service und Unterhaltung in Mainz nimmt ehrenamtliche Beiträge in den Bereichen Hörfunk- und Fernsehprogramm sowie redaktionelle Unterstützung entgegen.

2003

Institut für Kommunikationswissenschaft der Jagiellonski Universität in Krakau (Polen)
Von 2003 bis 2005,
Der Hessische Rundfunk, Frankfurt am Main, nimmt ehrenamtliche Arbeit auf. “Der Tag” und die Kirchenfunkredaktion sind zwei der wichtigsten Publikationen in Deutschland.

Von 2005 bis 2007,

“taz” ist eine Berliner Tageszeitung mit kostenloser Teilnahme (Auslands- und Wirtschaftsredaktion)

Journalistisches Volontariat (JV) war von 2008 bis 2010 tätig. (SWR)

Ab 2010 war ich als Reporterin und Moderatorin für den Südwestrundfunk (SWR) tätig, u.a. SWR-Tagesgespräch/SWR2 Aktuell/SWR Aktuell Radio/Kontext (seit 2010).

Seit 03/2020 ist sie Moderatorin der Frühschiene des “ZDF Morgenmagazins”.

Meinhardt hat im Jahr 2000 ihr Abitur in Idstein gemacht. Ihre Forschung im Bereich

Der Lehrstuhl für Publikationswissenschaft und Betriebswirtschaftslehre der Johannes Gutenberg-Universität Mainz fusionierte im September 2007 mit dem Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre.

Magister Artium ab. (Magister Artium wird abgekürzt). Zwischendurch besuchte sie die Jagiellonen-Universität in Krakau, wo sie von März 2003 bis Juli 2003 Kommunikationswissenschaft studierte.

Von 2002 bis 2006 arbeitete sie für SWR4 Rheinland-Pfalz, von 2003 bis 2005 außerdem für den Hessischen Rundfunk. Von 2005 bis 2007 arbeitete sie als taz-Mitarbeiterin.

Von 2008 bis 2010 arbeitete sie als ehrenamtliche Journalistin für den Schweizerischen Rundfunk (SWR). Seitdem arbeitet sie als Redakteurin für den SWR.

Beispiele hierfür sind unter anderem SWR-Tagesgespräch und SWR2 Aktuell. Seit dem 9. März 2020 ist sie Moderatorin der Frühschiene im ZDF Morgenmagazin.

Darüber hinaus hat sie als Autorin zu einer Reihe religiöser Zeitschriften beigetragen, darunter

Zu den seit 1999 in bistumsinfo erschienenen Publikationen zählen unter anderem die Zeitschrift Apostel der Arnsteiner Patres (2002–2008) und die Zeitschrift Wege mit Franziskus der Thüringischen Franziskanerprovinz (1999–2008).

Außerdem ist sie Mitglied der Katholischen Friedensbewegung, bekannt als Pax Christi.

Konkret, wie das ZDF soeben mitteilte und wie die Deutsche Presse-Agentur zuvor berichtet hatte,

Mirjam Meinhardt tritt die Nachfolge von Wolf-Christian Ulrich an, der seit November letzten Jahres als Korrespondent im Wiener Studio des ZDF arbeitet.

Das neue Gesicht des Teams des “ZDF-Morgenmagazins moderieren” wird 38 Jahre alt und ist während der Sendung von 17.30 bis 19.00 Uhr zu sehen. mittwochs und donnerstags. Mirjam Meinhardt wechselt sich mit Moderatorenkollegin Charlotte Potts auf.

Die neue ZDF-Fernsehmoderatorin bringt bereits Erfahrung mit. Sie war in der Vergangenheit in der Redaktion und Moderation beim Südwestrundfunk tätig.

Die Zuschauer can scheinbar viel von ihr erwarten, denn vorab wird sterben Moderatorin schon in den höchsten Tönen gelobt. So sagte Andreas Wunn, Leiter der

“ZDF-Morgenmagazin”- und “ZDF-Mittagsmagazin”-Redaktionen, bereits im Vorfeld: “Mirjam Meinhardt ist ein Interview-Profi und überzeugt durch ihre natürliche Ausstrahlung.

Die Zuschauer am frühen Morgen can sich auf ein frisches Gesicht und eine kompetente

und sympathische Moderatorin freuen.” Am Montag werden sich die Zuschauer dann von diesem angepriesen Moderationstalent selbst überzeugen können.

mirjam meinhardt ehemann
mirjam meinhardt ehemann

Reply