Andreas bergthaler lebenslauf

andreas bergthaler lebenslauf

Andreas bergthaler lebenslauf |Seit 7/2011 bin ich Principal Investigator am CeMM – Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien, Österreich. 2011, Mitgründer des österreichischen Unternehmens Hookipa Biotech mit Sitz in Wien

Institut für Systembiologie, Center for Infectious Disease Research (Prof. Alan Aderem), Seattle, USA (von 2008 bis 2011). (SNF-SSMBS Stipendiat und EMBO Long-Term Fellow)

2007-2008: Institut für Pathologie und Immunologie von Professor Daniel D. Pinschewer an der Universität Genf in Genf, Schweiz.

Institut für Experimentelle Immunologie (IEI) von 2004 bis 2007. (Prof. Hans Hengartner und Rolf M. Zinkernagel),

Zürich, Schweiz: Universität Zürich / ETH Zürich (Boehringer Ingelheim Fonds PhD Fellow).

Kreutzfeldt M, Bergthaler A, Fernandez M, Brück W, Steinback K, Vorm M, Coras R, Blümcke I, Kreutzfeldt M, Bergthaler A, Fernandez M, Brück W, Steinback K, Vorm M, Coras R, Blümcke I

Bonilla WV, Fleige A, Forman R, Müller W, Becher B, Misgeld T, Kerschensteiner M, Pinschewer DD* und D. Merkler. 2013. Bonilla WV, Fleige A, Forman R, Müller W, Becher B, Misgeld T, Kerschensteiner M, Pinschewer DD und D. Merkler*.

Die Interferon-g-Hemmung reduziert als neuroprotektive Strategie die CD8+-T-Zell-vermittelte dendritische und Synapsen-Degeneration im Gehirn. J Exp Med, online veröffentlicht am 2. September 2013.

A. Aderem, V. Litvak, A. Ratushny, A. Lampano, F. Schmitz, A. Huang, A. Raman, A. Rust, A. Bergthaler, J. D. Aitchison und A. Aderem. 2012. Der FOXO3-IRF7-Genregulationskreislauf reguliert antivirale Reaktionen, um entzündliche Folgen zu verhindern.

Natur 16. September 2012. Die Veterinärmedizinische Universität Wien bildete Andreas Bergthaler in Veterinärmedizin aus und schloss sein Doktoratsstudium bei den Nobelpreisträgern Dr. Rolf Zinkernagel und Dr. Hans Hengartner an der gleiche Einrichtung.

Institut für Experimentelle Immunologie der Universität Zürich/ETH Zürich Seine Postdoc-Arbeit bei Dr. Daniel Pinschewer an der Universität Genf bereitete ihn auf seine jetzige Position im Labor von Dr. Alan Aderem vor.

in Seattle, Washington, am Institut für Systembiologie. Von 2011 bis 2013 arbeitete er als Primary Investigator am CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien.

Andreas Bergthaler wurde unter anderem mit dem Löffler-Frosch-Preis der Gesellschaft für Virologie, dem Georges-Köhler-Preis der Deutschen Gesellschaft für Immunologie und dem Löffler-Frosch-Preis der Gesellschaft für Virologie ausgezeichnet.

eine gemeinsame Auszeichnung der International Cytokine and Interferon Society und der Austrian Infection Research Society, der Seymour and Vivian Milstein Young Investigator Award

Die Österreichische Gesellschaft für Infektionskrankheiten und Tropenmedizin hat den Forschungspreis verliehen. Er ist außerdem Mitbegründer von Hookipa Pharma, einem Startup in der klinischen Phase der Pharmaindustrie (Nasdaq: Hook).

andreas bergthaler lebenslauf
andreas bergthaler lebenslauf

Reply