Joachim meyerhoff schlaganfall

Joachim meyerhoff schlaganfall
Joachim meyerhoff schlaganfall

Joachim meyerhoff schlaganfall | Im Café des Literaturhauses Berlin, in der Fasanenstraße, ziehen ein paar Spätabends ihre Kreise um die Milchshakemaschine.

“Post Stroke Depression” ist ein Phänomen, das Joachim Meyerhoff ausführlich beschreibt und das sie nach der Begegnung mit ihm wenig inspirierend fand.

Dazu gehört auch der psychologische Sumpf, in den Patienten nach einem Schädel-Hirn-Trauma versinken können. Laut Meyerhoff gebe es eine anhaltende Angst, dass es wieder passiert, und die Tückische sei, dass der Körper aufgrund dieser Angst veranlagt werde, die befürchteten Symptome zu erleben.

Als der Schmerz im Arm zunimmt, kommt der Schwindel, gefolgt vom Krankenwagen, und schließlich veranlassen die Ärzte eine CT-Untersuchung und alarmieren die Öffentlichkeit. „Der Mensch ist verärgert, weil er oder sie das ganze Establishment zu Fall gebracht hat, aber auch wütend, weil er oder sie stundenlang warten muss, bevor er wieder eingesetzt wird“, erklärt er oder sie.

Die gute oder schlechte Nachricht, je nachdem, wann sie geliefert wurde: “Mit der Zeit wird man weniger resistent gegen diese simulierte Symptomatik.” “Mit der Zeit gewöhnt man sich daran.” Derzeit ruft er schon seit geraumer Zeit keinen Krankenwagen mehr.

Joachim Meyerhoff ist der jüngste Sohn von Hermann Meyerhoff, der seit 1972 als Leiter der Psychiatrie in Hesterberg, Schleswig-Holstein, tätig ist. Hermann Meyerhoff ist Professor für Psychologie im Ruhestand.

Die Residenz des Klinikdirektors befand sich auf dem Gelände der Einrichtung. Joachim wuchs mit seinen beiden älteren Brüdern auf dem Klinikgelände in Schleswig-Holstein auf, wo er die Schule besuchte.

Als er siebzehn Jahre alt war, zog er nach Laramie, Wyoming. Er war mittendrin, als sein mittlerer Bruder bei einem Autounfall auf tragische Weise ums Leben kam. Zu Hause angekommen, absolvierte Joachim Meyerhoff sein Abitur und leistete seinen Zivildienst als Schwimmbadaufsichtsbeamter am Klinikum rechts der Isar in München ab.

Stattdessen verbrachte er die Jahre 1989 bis 1992 an der Otto Falckenberg School of Performing Arts in München, wo er seinen offiziellen Schauspielunterricht erhielt. Nach Engagements am Staatstheater Kassel, dem Bielefelder Staatstheater, den Dortmunder Bühnen der Stadt Köln und den Bühnen der Stadt Köln wechselte er 2001 an das Maxim Gorki Theater in Berlin, wo er auch regelmäßig als Regisseur tätig ist.

Als er nach Hamburg ging, arbeitete er die nächsten vier Jahre, bis 2005, am Deutschen Schauspielhaus. Während seiner Residenz in Hamburg war er in Inszenierungen von Volker Hesse, Thomas Langhoff, Stefan Otteni, Karin Beier, Sebastian Hartmann und Günter Krämer zu sehen die Universität.

Seit September 2005 ist Joachim Meyerhoff Mitglied des Ensembles des Burgtheaters mit Sitz in Wien. Mit Beginn der Spielzeit 2013 kehrte er an das Deutsche Schauspielhaus zurück, diesmal unter der Leitung von Karin Beier, der damaligen Intendanten des Theaters. Er ist jedoch weiterhin Mitglied des Wiener Burgtheaters.

Die Rückkehr in die Welt des Showbusiness war für ihn eine angenehmere Überraschung als der Brief.

Meyerhoff, der viele Jahre am Wiener Burgtheater gearbeitet hat und seit einem Jahr an der Berliner Schaubühne auftritt, erklärte, dass auf der Bühne alles synchron sein muss: das Gehirn, der Körper, das Timing, es kann nichts schiefgehen. Es ist nicht einfach, nach einem medizinischen Missgeschick das Vertrauen in solche Rollen zurückzugewinnen, wie zum Beispiel “Und wenn Sie ein solches medizinisches Missgeschick hatten, ist es nicht einfach, Ihr Vertrauen in solche Rollen zurückzugewinnen.”

Als Theaterschauspieler trat Meyerhoff an verschiedenen Spielstätten auf, unter anderem am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg, am Wiener Burgtheater und an der Berliner Schaubühne.

Darüber hinaus ist das Heimatland des Saarländers ein veröffentlichter Autor. Meyerhoffs neuster Roman “Alle Toten fliegen hoch” erscheint am 10. September als fünfter Teil der von der Kritik gefeierten Reihe “Alle Toten fliegen hoch”.

Joachim meyerhoff schlaganfall
Joachim meyerhoff schlaganfall

Reply